Rolex: Weltbekannte Luxusuhren

Rolex zählt sicherlich zu den weltweit bekanntesten Uhrenmarken. Mit diesem Markennamen verbinden viele Menschen Luxus, Prestige und Macht. Das Design der Uhren hat einen hohen Wiedererkennungswert und wird von vielen Prominenten und hochrangigen Persönlichkeiten geschätzt. Damit sind die Zeitmesser nicht nur bei Uhrenliebhabern und Sammlern beliebt, sondern sie gelten auch als ein attraktives Investment mit zum Teil Wertsteigerungspotenzial.

Eine Uhrenmanufaktur mit langer Tradition

Rolex ist bis heute eine der wenigen Marken der Uhrenindustrie, die sich ihre Unabhängigkeit bewahren konnte. Trotz der Berühmtheit und dem erstklassigen Image dringt nur wenig von der Führungsetage oder den Werkshallen des Uhrenherstellers nach außen. Damit ist der Öffentlichkeit der Jahresgewinn des Unternehmens nicht bekannt. Vielleicht trägt diese Verschwiegenheit mit zum Erfolg des Unternehmens bei, dessen Geschichte im Jahre 1905 mit der Gründung des Uhrengroßhandels Wilsdorf & Davis in London beginnt. Bereits im Jahre 1915 wurde der Unternehmenssitz von London in die Schweiz verlegt. Mittlerweile befindet sich der Hauptsitz in Biel. Offiziell eingetragen wurde der Markenname im Jahre 1908. Schon früh wurden die Uhren aus dem Hause Rolex mit dem Markennamen versehen, was in der damaligen Zeit nicht üblich war. Ab dem Jahre 1925 kam zum Schriftzug auch die einprägsame fünfzackige Krone hinzu.

Hochwertige Dresswatches bis hin zu professionellen Chronographen

Zur Kollektion der Schweizer Uhrenmanufaktur zählen Taucheruhren wie die Submariner-Modelle genauso wie Sport-Chronographen oder die GMT-Master Kollektion, die einst speziell für Langstreckenpiloten entwickelt wurde. Mit den Modellreihen Sea-Dweller und Deepsea werden hingegen professionelle Taucher angesprochen. Darüber hinaus sind im Sortiment auch hochwertige Dresswatches zu finden, wie beispielsweise Datejust-Uhren. Sie verfügen über ein schlichtes Design und haben sich zu einem zeitlosen Klassiker entwickelt. Viele Prominente trugen Uhren dieser Modellreihe bereits am Handgelenk. Sie werden mittlerweile in vielen Varianten angeboten, beispielsweise aus Weiß- oder Gelbgold, aus Edelstahl oder in Bicolor und zählen zu den vergleichsweise günstigeren Varianten der Marke. Ebenfalls beliebt sind Day-Date Uhren. Sie werden aus Gold oder Platin gefertigt und waren einst die ersten Armbanduhren, bei welchen das Datum und der ausgeschriebene Wochentag auf dem Ziffernblatt zu sehen waren.

Schweizer Uhr von Rolex online bestellen: